Nächste Termine

Samstag, 18.07.2020
Musikerhochzeit Theresa und Simon
Freitag, 31.07.2020
Abschlussprobe mit Grillfest
Sonntag, 02.08.2020
Frühschoppen am Eichbühlfest in Ostrach
Freitag, 11.09.2020
Schlumpfparty
Freitag, 18.09.2020
Treffen der Blaskapelle des Südens Sieger

Erfolg beim Wertungsspiel

Als Günther Goldammer nach dem Jahreskontert 2014 das Dirigentenamt beim Musikverein Ertingen antrat sagte er: „Es dauert zwei Jahre bis sich Musikverein und Dirigent aneinander gewöhnt haben.“ Nun, nicht einmal eineinhalb Jahre später sollte das Wertungsspiel beim Kreismusikfest in Offingen in der Kategorie „Oberstufe“ zeigen, wie gut Kapelle und Dirigent zueinander gefunden haben. In wochenlanger Probenarbeit hatten die Musikerinnen und Musiker das Pflichtstuck „The Legend of Maracaibo“ einstudiert und sich auf den Stundenchor vorbereit. Am Tag des Kreismusikfest sollte sich zeigen, ob sich die Mühen gelohnt hatten. Bereits am frühen Morgen brach das Stammorchester nach Uttenweiler auf und startete in die Stundenchorvorbereitung. Der Vortag der beiden Stücke begeisterte Publikum und Wertungsrichter gleichermaßen. „Mit der Mannschaft sollten Sie in der Höchststufe antreten“, meinten die Wertungsrichter in der Dirigentenbesprechung zu Günther Goldammer. Ein Kompliment, dass dieser gerne entgegen nahm. Am Ende eines mit Sternenmarsch und Festzeltauftritt verbachten Tages auf dem Kreismusikfest erwartete die Ertinger Musikerinnen und Musiker im Festzelt gespannt die Verkündung des Ergebnisses und brachen in Jubel aus, als Kreisverbandvorsitzender Peter Diesch die Bestnote „Hervorragend“ verkündete. Strahlend vor Stolz nahmen Dirigent Günther Goldammer die Urkunde entgegen und wurde von seinen Musikern zum Ertinger Tisch zurückgetragen. Mit einer Punktzahl von 95,3 konnte der Musikverein mit der Otterswanger Punktzahl vom Samstag gleichziehen und damit die höchste am Kreismusikfest vergebene Punktzahl erreichen. Eine Ergebnis, das zeigt wie gut Kapelle und Dirigent in den vergangen eineinhalb Jahren zusammen gearbeitet haben und zusammengewachsen sind. Der Musikverein dankt allen Musikerinnen und Musikern für die geleistete Probenarbeit und allen Gönnern und passiven Mitgliedern, die mit ihrer finanziellen Unterstützung zu diesem herausragenden Ergebnis beigetragen haben.

FotoSZ2

Im Foto: Dirigent Günther Goldammer (links) und 1. Vorsitzender Urban Diesch (rechts). Ganz rechts: Jubelnde Musikerinnen und Musiker nach der Bekanntgabe des Ergebnisses.