Nächste Termine

Freitag, 08.09.2017
Schlumpfparty
Samstag, 28.10.2017
Weinfest
Samstag, 28.10.2017
Weinfest
Samstag, 04.11.2017
Altpapiersammlung
Samstag, 18.11.2017
Vorständetag
Sonntag, 19.11.2017
Volkstrauertag

Der Verein

Die Orchester:

Stammorchester

Jugendkapelle

Vororchester

Vereinsorganisation:

Vorstandschaft

Förderverein

Partnerschaft mit Unterentfelden (Schweiz) und Naturns (Südtirol)

Vereinsgeschichte

 

Unser Verein stellt sich vor

 

Der Musikverein Ertingen ist ein vielseitiger Musikverein. Unser Repertoire reicht von volkstümlicher Unterhaltungsmusik über Rock- und Popmusik bis hin zur klassischer Konzert- und moderner Blasmusik. Ein nicht immer einfach zu erreichendes Anliegen des Vereins ist es, in allen Sparten der Musik gleichmäßig stark zu sein.So war und ist die Teilnahme an Wertungsspielen schon immer wichtig und der Anspruch an die Konzertmusik unseres Jahreskonzertes wird sehr hoch gesteckt.

Diese hohen Ansprüche fordern ein gewisses Maß an Disziplin bei allen Musikanten. Diese Disziplin erreichen wir durch Kameradschaft und Zusammenhalt im Verein. Dass dies in unserem Verein in den letzten Jahren gut funktioniert, zeigt die stattliche Zahl von aktiven Mitgliedern in Stammkapelle sowie Jugendkapelle und Vororchester der Gesamtgemeinde Ertingen.

Ein weiterer Punkt, der uns sehr am Herzen liegt, ist die Jugendarbeit. Was kann man besseres mit seiner Freizeit anfangen, als jungen Menschen die Möglichkeit zu geben sich kulturell und sozial zu engagieren. Deshalb wollen wir jedem Kind und Jugendlichen die Chance geben, ein Instrument in unserem Verein zu erlernen. Dazu bieten wir schon im frühen Schulalter die Möglichkeit zum Flötenunterricht. Die älteren Kinder die mehr Interesse haben, können im Verein ein Blasinstrument erlernen.

Noch etwas sollte beim Thema Vereinsarbeit nicht vergessen werden, die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und öffentlichen Institutionen. Wir pflegen ein sehr gutes Verhältnis zu allen Vereinen, Firmen und öffentlichen Institutionen im Ort. Dies zeigt sich durch eine vielseitige Zusammenarbeit im außermusikalischen Bereich. Auch der Kontakt zur Gemeinde und zur Kirche ist uns sehr wichtig. Es ist selbstverständlich für uns, alle kirchlichen und gemeindlichen Anlässe musikalisch zu umrahmen.

Wir wollen mit unserer Musik eine Freude bereiten und wir hoffen, dss es dazu viele freudige Anlässe geben wird.

180 Jahre Blasmusik in Ertingen

Vom Land Baden-Württemberg wurde dafür die "Conradin-Kreuzer-Tafel" verliehen und am 28. Juni 2008 beim Landes-Musik-Festival in Bietigheim-Bissingen überreicht.

conradinverleihung

Herr Ministerpräsident Erwin Teufel hat am 9. März 1998 für das Land Baden-Württemberg die Conradin-Kreuzer-Tafel eingeführt. Sie ist als besondere Ehrengabe des Landes Baden-Württemberg für Vereinigungen der Laienmusik gedacht, welche bereits mit der Pro-Musica-Plakette auf Bundesebene ausgezeichnet wurden und darüber hinaus in ununterbrochener Weise über 150 Jahre hinweg in bedeutsamer Weise kulturell tätig waren.

In Ertingen kann in diesem Jahr 2008 auf 180 Jahre organisierte Musik zurück geschaut werden. Bereits im Jahre 1828, so können wir dem Gemeinderats- und Bürgerausschußprotokoll vom 16. März 1828 entnehmen, bestand in Ertingen eine Musikantengesellschaft, die anlässlich der Investitur von Pfarrer Mühleisen spielte und die Feier musikalisch umrahmte. Ertingen, den 16. März 1828:


„Heute wurde durch den Gemeinderat und Bürgerausschuß die Gemeindepflege legitimiert und angewiesen, bei der Investitur des Herrn Pfarrers Mühleisen auf jeden Mann des Bürgermilitärs sowie der Musikantengesellschaft 0,15 ft. (Florentiner-Gulden) als billige Belohnung für ihre Bemühungen auszuzahlen“.

 

Dem Musikverein Ertingen 1828 eV wurde am Samstag, den 28. Juni 2008 beim Landes-Musik-Festival in Bietigheim-Bissingen die Conradin-Kreutzer-Tafel verliehen.

Wir freuen uns über diese hohe Auszeichnung. Sie ist eine besondere Würdigung unserer Vereinsarbeit. Die erhaltene Auszeichnung ist aber auch Auftrag und Ansporn die Arbeit unser Vorgänger bestmöglich fortzusetzen. Freuen wir uns auf das kommende und behalten wir das vergangene in guter Erinnerung.

Ertingen, den 09.02.2008